Game World!

Join A World Of Gamers

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Followers

Thursday, 8 October 2015

2015 25 Die Besten Rezepte Aus Der Suppen Und Eintöpfe In Deutschland



1 Kartoffelcremesuppe mit Radieschen

Zutaten für 4 Personen

- 1 mittelgrße Zwiebel

- 500 g Kartoffeln

- 1 . 2 EL Öl

- 100 g Schinkenwürfel (Packung)

- 3 TL Gemüsebrühe (oder 3/4 l frisch gekochte Gemüsebrühe, s, S 185)

- 1 großes Bund Radieschen

- 1/2 Beet Kresse oder Radieschensprossen

- 150 g Créme fraîche

- Salz

- Pfeffer

1. Zwiebel schälen und fein hacken.

Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden.

2. Öl in einem Topf erhitzen. Schinkenwürfel darin anbraten, herausnehmen. Zwiebel und Kartoffeln im heißen Bratfett andünsten. 3/4 l Wasser angießen, aufkochen und Brühe einrühren.

Zugedeckt ca. 20 Minuten Köcheln.

3. Radieschen putzen, waschen und 3 Stück beiseite legen. Rest grob zerkleinern.

In die Suppe geben und ca. 5 Minuten mitkochen.

4. Kresse abspülen und vom Beet schneiden.

Übrige Radieschen in feine Streifen schneiden.

Suppe fein pürieren.

Créme fraîche und Schinken einrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe anrichten, mit Kresse und Radieschen streifen bestreuen.


Zubereitungszeit ca. 50 Min. Portion ca. 320 kcal 8 g E . 22 g F . 20 g KH

Extra - Info

Radieschen enthalten reíchlich Vitamin C.

In den Blättern steckt davon sogar noch mehr als in den Knollen.

Also ruhig ein paar Blättchen mitverwenden.

Gründlich waschen und wie Kräuter schneiden.

2. Möhren - Tomaten - Suppe

Zutaten für 4 Personen

- 500 g Tomaten

- 1/2 Staube Stangenstellerie

- 400 g Möhren

- 1 Zwiebel

- 1 - 2 Knoblauchzehen

- 2 EL Olivenöl

- 2 TL Gemüsebrühe (oder 1/2 frisch gekochte Gemüsebrühe, s. S. 185)

- 2 - 4 Stiele Thymian

- 100 g Schlagsahne

- Salz

- Pfeffer

- Zucker

- 4 Scheiben Putenbrustaufschnitt

1. Tomaten waschen, Kreuzweise einritzen und kurz überbrühen.

Dann abschrecken und die Haut abziehen.

Tomaten vierteln und entkernen. Fruchtfleisch würfeln.

Sellerie und Möhren putzen, waschen und in Scheiben schneiden.

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln.

2. Öl in einem Topfe erhitzen. Zwiebel Knoblauch, Möhren und Sellerie darin ca. 3 Minuten andünsten.

Tomatenwürfel zugeben, kurz mitdünsten. Gut 1/2 l Wasser und Brühe einrühren.

Alles aufkochen und zugedeckt ca. 25 Minuten Köcheln.

3. Thymian waschen und etwas zum Garnieren beiseite legen.

Rest abzupfen und ca. 15 Minuten mitkochen.

Suppe pürieren und mit Sahne verfeinern. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.

Mit Putenbrust anrichten, mit Thymian garnieren.

Zubereitung ca. 50 Min. Portion ca. 190 kcal 4 g E . 14 g F . 11 g KH

3 Spargelcremesuppe mit Kräuterrahm

Zutaten für 4 Personen

- 500 g Weißer Spargel

- Salz

- Zucker

- je 2 - 3 stiele Petersilie und Basilikum

- 125 g + 125 g Schlagsahne

- 1 EL Öl

- 3 EL Butter/Margarine

- 3 leicht gehäufte EL Mehl

- 5 - 7 trockener Weißwein

- Weißer Pfeffer.

1. Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden.

Spargelschalen und -enden in 1 l Kochendem Wasser mit je etwas Salz und Zucker zugedeckt ca. 10 Minuten Köcheln.

Spargel in Stücke schneiden.

2 Spargelschalen und -enden abgießen, dabei Fond auffangen, zurück in den Topf gießen und aufkochen.

Spargelstücke darin zugedeckt ca. 15 Minuten garen.

3. Kräuter waschen und etwas Basilikum beiseite legen, Rest fein schneiden.

125 g Sahne halbsteif schlagen.

Öl und Kräuter darunterrühren.

Spargel abgießen, den Fond dabei auffangen.

4. Fett erhitzen. Mehl darin anschwitzen.

Nach und nach Fond und 125 g flüssige Sahne einrühren.

Aufkochen und ca. 5 Minuten Köcheln. Wein einrühren.

Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Spargel darin erhitzen.

Mit je 1 Klecks Kräuterrahm anrichten.

Mit Rest Basilikum garnieren.

Zubereitungszeit ca. 1 Std. Portion ca. kcal 4 g E . 29 g F. 9 g KH

Extra - Tipp

Auch praktisch für den Vorrat.

Spargelfond lässt sich prima einfrieren.

Er ist eine ideale Basis für Suppen und helle Soßen.

4 Cremige Kartoffel - Kerbel - Suppe

Zutaten für 4 Personen

- 1 Zwiebel

- 1 - 2 mittelgroße Möhren

- 500 g Kartoffeln

- 2 EL Öl

- 3 - 4 TL Gemüsebrühe (oder 1 l frische gekochte Gemüsebrühe, s. S. 185)

- 1 Bund Schnittlauch

- 1/2 Bund Petersilie

- 1/2 Bund/Töpfchen Kerbel

- 100 g Schlagsahne

- Salz

- Pfeffer

- Muskat

1. Zwiebel schälen und würfeln.

Möhren und Kartoffeln schälen, waschen und in  grobe Würfel schneiden.

2 Öl in einem Topf erhitzen Zwiebel, Möhren und Kartoffeln darin andünsten. Ca 1 l Wasser und Brühe zufügen.

Alles aufkochen und zugedeckt ca. 15 Minuten Köcheln lassen.

3. Kräuter waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden bzw. hacken. 2 KL kräuter beiseite legen, rest in die Brühe geben.

Alles fein pürieren.

4. Sahne halbsteif schlagen, Hälfre in die Suppe rühren.

Mit salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Mit übriger Sahne und restlichen Kräutern anrichten.

Zubereitungszeit ca. 40 Min. Portion ca. 40 Min. Portion ca. 220 kcal 3 g E . 13 g F . 20 g KH

Extra Tipp

Wenn Gäste kommen Sie die Suppe noch verfeinern: Lecker sind z. B. Forellenfilets, Räucherlachs, Schinken streifen oder Brätbällchen als Einlage.

Wenn's ohne Fleisch sein soll: geröstete Pinienkerne oder Mandelblättchen.

5 Curry - Genüsesuppe

Zutaten für 4 Personen

- 1 Zwiebel

- 200 g Knollensellerie

- 2 mittelgroße Möhren

- 1 kleiner Kohlrabi

- 1 Stange Porree (ca. 200 g: Lauch)

- 2 EL Öl

- Salz

- Pfeffer

- 1/2 - 1 TL Curry

- evtl. 1 - 2 EL Gemüsebrühe

- 1 - 2 Lorbeerblätter

1. Zwiebel schälen und fein würfeln.

Schlerie, Möhren und Kohlrabi schälen, waschen und fein würfeln.

Porree outzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

2. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin glassig dünsten.

Übrige Gemüse zufügen und ca. 3 Minuten mitdünsten.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Curry darüberstäuben und anschwitzen.

Mit ca. 1 l Wasser ablöschen, aufkochen.

Brühe und Lorbeer zufügen. Zugedeckt 10 - 15 Minuten Köcheln.

- Suppe mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.

Lorbeer entfernen. Dazu schmeckt frisches Baguette.

Zubereitungszeit ca. 40 Min. Portion ca. 90 kcal 3 g E g F . 8 g KH

Extra Tipp

Die Suppe scmeckt auch als Hauptmahlzeit und reicht dann für 2 - 3 gewürfelte oder 3 - 4 EL Suppe - nudeln mit.

Wer mag, erhitzt zum Schluss noch Wiener Würschen darin.

6. Röstzwiebel - Cremesuppe

Zutaten für 4 Personen

- 4 Gemüsezwiebel (1 - 1,2 KG)

- 3 TL klare Brühe (oder 3/4 l frisch gekochte Rinderbrühe, s. S. 185)

- 4 Stiele Basilikum

- 8 Scheiben Parmaschinken

- 150 g Créme fraîche

- Salz
- Pfeffer

- Backpapier

1. 1. Gemüsezwiebeln mitsamt Schale auf ein Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen (E - Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) 1 - 1 1/4 Stunden backen.

Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

2. Vom Wurfelende der Zwiebeln einen Deckel abschneiden und das weiche Zwiebelfleich aus der Schale drücken.

Zwiebelfleisch grob zerschneiden. Mit 1/4 l Wasser in einen Topf geben und mit dem Stabmixer fein pürieren.

1/2 l Wasser angießen, Brühe einrühren und alles aufkochen.

Zugedeckt bei Schwacher Hitze ca. 5 Minuten Köchlen.

3. Basilikum waschen und die Blättchen abzupfen. Schinkenscheiben evtl. kleiner zupfen.

Créme fraîche in die Suppe rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Suppe mit Schinken anrichten und mit Basilikum bestreuen.

Zubereitungszeit ca. 2 Std. Portion ca. 230 kcal 7 g F . 14 g KH

7 Hummersuppe mit grünem Spargel

Zutaten für 4 Personen

- 500 g grüner Spargel

- 1 mittelgroße Möhre

- 2 mittelgroße Kartoffeln (ca. 150 g)

- Salz

- Pfeffer

- 2 - 3 TL Gemüsebrühe, s. S. 185)

- 1 Würfel (50 g) Hummersuppepaste

- 150 g Schlagsahne

- evtl. 2 EL Pernod (franz Anisschnaps)

- Karbel zum Garnieren

1. Spargel waschen und die holzigen Enden großzügig abschneiden.

Spargel in mundgerechten Stücke schneiden.

Möhre und Karfeln schälen, waschen und fein  würfeln.

2. Spargel in wenig Kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 8 Minuten garen.

Möhre und Kartoffeln ca. 5 Minuten mit garen.

Abgießen und abtropfen lassen.

3. Gut 3/4 l Wasser aufkochen. Brühe, Suppenpaste und 5 EL Sahne einrühren.

Aufkochen und ca. 5 Minuten Köcheln und ca. 5 Minuten Köcheln.

Inzwischen übrige Sahne steif schlagen.

Gemüse in der Suppe erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Pernod abschmecken.

Anrichten, mit 1 Sahneklecks und Kerbel garnieren.

Zubereitungszeit ca. 30 Min. Portion ca. 240 kcal 4 g E . 18 g F . 14 g KH

Extra - Tipp

Wer nicht extra Pernod kaufen möchte, kann die Suppe auch mit Noilly Prat (ein französsischer Weinapritif), Weinbrand oder Sherry verfeinern.

8 Gemüse - Fleichtopf mit Orecchiette

Zu8taten für 4 Personen

- 500 g Kasselerkotelett (Stück)

- 500 g Rindfleisch zum Kochen (z. B. Brust oder Querrippe)

- 1 Kleines Bund Suppengrün

- 3 mittelgröße Tomaten

- 2 Lorbeerblätter

- 1 TL schwarze Pfefferkörner

- Salz

- Pfeffer

- 400 g Möhren

- 2 Stangen Porree (ca. 400 g; Lauch)

- 75 g Kurze Nudeln (z. B. Orecchiette)

- evtl. 25 g Parmesan (Stück)

1. Fleisch waschen. Suppengrün putzen bzw. schälen und etwas Selleriegrün zum Garnieren beiseite legen.

Suppengrün waschen und grob zerkleinern.

Tomaten waschen und viertel. Fleisch, Suppengrün, Tomaten, Lorbeer, Pfefferkörner und 1 TL Salz in 1 1/2 Wasser aufkochen.

Zugedeckt 1 - 1 1/4 Stunden Köcheln, dabei ab und zu abschäumen.

2. Möhren schälen, wachen und in Scheiben schneiden.

Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden.

Fleisch herausheben, Brühe durchsieben. Gemüse darin 15 - 18 Minuten garen.

3. Nudeln in der Suppe 10 - 12 Minuten (s. auch Packunsanweisung) mitgaren.

Fleich vom Knocken lösen und würfeln.

In der Suppe erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Parmesean reiben und darüberstreuen. Suppe anrichten und mit Selleriegrün garnieren.

Zubereitungszeit ca. 1 3/4 - 2 Std. Portion ca. 420 kcal 49 g E . 15 g F . 19 g KH

9 Gefllügelsuppe mit Nudeln und Gemüse

Zutaten für 4 personen

- 1 Zwiebel

- 2 Hähnschenbrüste mit Haut und Knocken (à ca. 350 g)

- 1 lorbeerblatt

- 3 - 4 Pfefferkörner

- 3 paprikaschoten (z. b grün, gelb und rot)

- 3 Möhren

- 1 Zucchini

- Salz

- Pfeffer

- 100 g Suppennudeln (z. B Gabelspaghetti)

- 100 g TK - Erbsen

- evtl. 2 TL Hühnerbrühe

- 1/2 Bund Petersilie

1. Zwiebel schälen und halbieren.

Fleisch waschen.

Beides mit Lorbeer und nPfefferkörnern in ca. 1 1/2 Wasser aufkochen Zugedeckt ca. 45 Minuten Köcheln. Ab und zu abschäumen.

2. Gemüse putzen bzw. schälen, waschen und klein würfeln.

Fleisch herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Brühe durchsieben und mit Salz abschmecken. Nudeln darin 7 - 8 Minuten garen.

Vorbereitetes Gemüse und Erbsen 3 - 5 Minuten mitgaren.

3. Fleisch von Haut und Knocken lösen und mundgerechte stücke schneiden.

In der Suppe erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und brühe abschmecken.

Petersilie waschen, hacken und darüberstreuen.

Zubereitungszeit ca. 1/4 Std. Portion ca. 340 kcal 35 g E . 9 g F . 28 g KH

Extra Tipp

Die Suppe auch Kindern super. Wählen sie dann allerdings das jeweillige lieblingsgemüse (insgesamt ca. 1 Kg).

10 Tomatensuppe mit Estragon

Zutaten für 4 Personen

- 1 dose (850nml) Zwiebel

- 1 - 2 Knoblauchzehen

- 2 - 3 Stiele frische oder 1/2 TL getrocknetes Estragon.

- 1 EL Öl (z. B Olivenöl)

- 1 - 2 EL Tomatenmark

- Salz

- Pfeffer

- Edelsuß - Paprika

- Zucker

- 4 TL Créme fraîche

- evtl. grober Pfeffer zum Bestreuen

1. Tomaten mit dem Stabmixer pürieren.

Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln.

Estragen waschen und einige blättchen zum Garnieren beiseite legen, den Rest fein schneiden.

2 öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten.

Tomatenmark und fein geschnittenen Estragon zufügen und anschwitzen.

Mit den pürieren Tomaten ablöschen und aufkochen.

Mit salz, Pfeffer, Edelsüß - Paprika und etwas Zucker abschmecken.

3. Suppe mit jeweils 1 klecks Créme fraîche anricthen. Mit etwas grobem Pfeffer bestreuen und mit dem übrigen Estragon garnieren.

Zubereitungszeit ca. 20 Min. Portion ca. 100 kcal 3 g E . 6 g F . 7 g KH

11 Lauchsuppe mit Sahnehäubchen

Zutaten für 4 Personen

- 2 Stangen Porree (ca. 400 g; Lauch)

- 1 mittelgroße Zwiebel

- 1 Knoblauchzehe

- 2 EL Butter/Margarine

- 2 EL Gemüsebrühe (oder 3/4 l frisch gekochte Gemüsebrühe, s. S 185)

- 200 g Schlagsahne

- Salz

- Pfeffer

- Muskat

- evtl 1 - 2 TL rosa Beeren (pfefferähnliches Gewürz)

1. Porree putzen, gründlich waschen und in Ringe schneiden.

Zwiebel und Knoblauch schälen und grob würfeln

2. Fett in einem Topf erhitzen. Porree darin ca. 3 Minuten dünsten.

Einige Porreeringe herausnehmen und beiseite stellen.

Zwiebel und Knoblauch in den Topf geben und kurz mitdünsten.

Mit 3/4 l Wasser ablöschen, aufkochen und Brühe einrühren.

Zugedeckt c a. 10 Minuten garen.

3. Hälfte sahne in die Suppe gießen, aufkochen.

Dann mit dem Schneidstab fein pürieren. Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Restlich Sahne halbsteif schlagen.

Suppe mit Sahnehäubchen, Porreeringen und zerstoßenen rosa Beeren anrichten.

Zubereitungszeit ca. 20 Min. Portion ca. 20 kcal 3 g E . 19 g F . 5 g KH

Extra Tipp

Die Lauchsuppe lässt sich schon prima am Vortag zubereiten. Oder Kochen Sie sie in doppelter Menge und frieren die Hälfte - ohne die halbsteif geschlagene sahne - ein. Sie hält sich so ca. 3 Monate.

12 Kräutercremesuppe mit Hackklößchen

Zutaten für 4 Personen

- 1 mittelgroße Zwiebel

- 200 g gemischtes Hack

- 1 EL Magerquark
- EL Paniermehl

- Salz

- Pfeffer

- 2 EL Butter/Margarine

- 1/2 - 1 Bund Petersilie

- 1 Bund/Töpfchen frischer oder 2 Päckchen TK - Basilikum

- 2 leicht gehäufte EL Mehl

- 100 g Schlagsahne

- 2 -3 TL klare Brühe (oder 3/4 l frisch gekochte Rinderbrühe, s. S. 185)

1. Zwiebel schälen und fein würfeln. Hack, Quark, Paniermehl und die Hälfte Zwiebel verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Mit angefeuchteten Händen 12 - 16 Klößchen daraus formen.

In 1 heißen Fett rundum braun braten.

2. Kräuter waschen und die Blättchen abzupfen.

Etwas Petersilie zum  Garnieren beiseite legen.

1 EL Fett in einem Topf erhitzen. Rest Zwiebel darin andünsten.

Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen.

Mit 3/4 l Wasser und sahne ablöschen und aufkochen.

Brühe und Kräuter einrühren und ca. einrühren und ca. 5 Minuten Köcheln.

3. Die Suppe pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Klößchen darin kurz erhitzen.

Suppe anrichten und mit der übrigen Petersilie garnieren.

Zubereitungszeit ca. 30 Min. Portion ca. 250 kcal 13 g E . 18 g F . 8 g KH

Extra Tipp

Die Kräutercremesuppe schmeckt statt mit Klößchen auch mit Nordseekrabben, garaspeltem Käse, Schicken - oder Tomatenwürfeln gut.

Man kann sie auch ganz ohne Einlage servieren und z. B. nur grobem Pfeffer besteuen.

13 Currycremesuppe mit Krabben

Zutaten für 6 - 8 Personen
- 1 mittelgroße Zwiebel

- 50 g Butter/Margarine

- 50 g Mehl

- 4 - 5 EL Curry

- 1/4 l Milch

- 2 Becher (à 40 g) Geflügelpaste oder 4 TL Hühnerbrühe

- 3 - 4 Stiele Dill

- 200 g Schlagsahne

- Salz

- Pfeffer

- 200 g Nordseekrabbenfleisch

1. Zwiebel schälen und fein würfeln.

Im heißen Fett im Topf andünsten. Mehl und 4 EL Curry zufügen und anschwitzen.

1 1/2 Wasser, Milch und Geflügelpaste einrühren.

Alles aufkochen und ca. 5 Minuten Köcheln.

2. Dill waschen und fein schneiden Sahne halbsteif schlagen.

Suppe mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Mit Sahne, Krabben und Dill anrichten.

Zubereitungszeit ca. 15 Min. Portion ca. 210 kcal 9 g E . 15 g F . 8 g g KH

14 Pilzbouillon mit Nudeln

Zutaten für 4 Personen

- 1 Beutel (15 g) getrocknete Steinpilze

- 100 g Suppennudeln (z. B. Kleine Muscheln)

- Salz

- Pfeffer

- 3 - 4 Tomaten (ca. 200g)

- 1 Kleine Zwiebel

- 5 Champignons

- 1 EL Butter (20 g)

- 2 - 3 TL Steinilzhefebrühe (oder s. Tipp)

- 2 - 3 Stiele Petersilie

- evtl. Majoran zum Garnieren

1. Steinpilze abspülen und 1/4 l warmem Wasser einweichen.

Nudeln in Kochendem Salzwasser 7 - 9 Minuten garen.

Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen und abschrecken.

Haut abziehen. Tomaten vierteln, entkernen und würfeln.

Zwiebel schälen und hacken. Pilze putzen, waschen und fein hobeln oder schneiden.

2. Butter im Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten.

3/4 l Wasser und Steinpilze mitsamt Einweichwasser zugießen, Brühe einrühren und aufkochen. Ca. 5 Minuten Köcheln.

3. Nudeln abtropfen lassen.

Petersilie waschen und hacken. Beides mit Champignons und Tomaten in die Brühe geben.

Mit Pfeffer und evtl. etwas Salz abschmecken.

Anrichten und mit Majoran garnieren.

Zubereitungszeit ca. 25 Min. Portion ca 150 kcal 5 g E . 5 g F . 21 g KH

Extra Tipp

Statt der Steinpilzbrühe können Sie auch prima Hühner- oder Rindfleischbouillon (s. S. 185) nehmen.

Gut schmecken als Einlage anstelle der Nudeln ebenso Backerbsen oder Flädle (beides gibt's fertig aus der Packung)

15 Zucchinicremesuppe mit Croütons

Zutaten für 4 Personen

- 2 - 3 Zucchini (ca. 500 g)

- 2 - 3 Lauchzwiebeln

- 2 EL Öl

- 2 EL Gemüsebrühe (oder gut 1/2 l ffrisch gekcohte Gemüsebrühe, s. S. 185)

- 2 Scheiben Toastbrot

- 100 g Schmand oder stichfeste saure Sahne

- Salz

- Pfeffer

- evtl. rosa Beeren (pfefferrähnliches Gewürz)

1. Zucchini putzen und waschen.

Von 1 Zucchini 4 Scheiben abschneiden und in Stifte schneiden.

Rest Zucchini klein schneiden.

Lauchzwiebeln putzen, waschen und klein schneiden.

2. 1 EL im Topf erhitzen.

Zucchini stücke und Lauchzwiebeln darin andünsten. Mit gut 1" l Wasser ablöschen, aufkochen und Brühe darin auflösen.

Zugedeckt ca. 10 Minuten Köcheln.

3. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen.

Toast würfeln und darin goldbraun rösten. Gemüse in der brühe pürieren.

Schmand in die Suppe rühren.

Zucchinistifte 2 - 3 Minuten mit erhitzen, Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Croütons und rosa Beeren anrichten.

Zubereitungszeit ca. 30 Min. Portion ca. 140 kcal 2 g E . 10 g F . 10 g KH

16 Brunnenkressesuppe

Zutaten für 4 Personen

- 1 mittelgroße Zwiebel

- 1 Bund (ca. 350 g) Brunnenkresse

- 100 g Champignons

- 1 EL Butter/Margarine

- Salz

- Pfeffer
- 1 gestrichener EL MEHL

- 2 - 3 TL Gemüsebrühe (oder 3/4 l frisch gekochte Gemüsebrühe, s. S. 185)

- 200 g Schlagsahne

- 100 g Nordseekrabbenfleisch

1. Zwiebel schälen und fein würfeln.

Die Stiele der Brunnenkresse großzügig abschneiden.

Brunnenkresse verlesen, waschen und etwas für die Einlage beiseite legen, Rest grob hacken.

Pilze putzen, waschen und in Scheiben schneiden.


2. Fett in einem Topf erhitzen. Pilze darin anbraten.

Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.

Zwiebel im Bratfett andünsten. Mehl darüberstäuben und Kurz anschwitzen, 3/4 l Wasser, Brühe und 100 g Sahne einrühren, aufkochen. Zugedeckt ca. 5 Minuten Köcheln.

3 Rest Sahne halbsteif schlagen.

Gehackte Brunnenkresse in die Suppe geben und pürieren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pilze darin wieder erwärmen.

Sahne unterziehen. Krabben mit Rest Brunnenkresse in die Suppe geben.

Zubereitungszeit ca. 30 Min. Portion ca. 220 kcal 8 g E . 18 g F . 6 g KH

Extra - Tipp

Das Aroma der erfrischend scharfen Gartenkresse und der milderen Brunnenkresse ist geben Hitze sehr empfindlich.

Deshalb bei warmen Gerichten wie dieser Suppe erst zumSchluss zufügen und nicht mitkochen.

17 Kartofelsuppe mit Würstchen

Zutaten für 4 Personen

- 1,2 Kartoffeln (z. B. mehligkochend)

- 1 große Bund Suppengrün

- 1 große Zwiebel

- 2 EL Öl

- evtl. 2 EL Gemüsebrühe

- 4 Wiener Würstchen

- 1 Bund Petersilie

- Salz

- Pfeffer

1. Kartoffeln schälen und waschen.

Suppengrün putzen bzw. schälen und waschen. Zwiebel schälen.

Alles in Stücke bzw. Ringe schneiden.

2. Vorbereitete Zutaten im heißen Öl andünsten.

1 1/4 l Wasser und Brühe zufügen und aufkochen.

Alles zugedeckt ca. 20 Minuten Köcheln lassen.

3 Würsctchen in Scheiben schneiden. Petersilie waschen und hacken.

Kartoffeln in der Suppe leicht zerdrücken.

Würstchen zufügen und 1 - 2 Minuten erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Petersilie darüberstreuen.

Zubereitungszeit

ca. 40 Min. Portion ca. 510 kcal 18 g E . 28 g F . 43 g KH

18 Kartoffel - Brebsssüppchen

Zutaten für 4 Personen

- 100 - 125 g Flussbrebsfleisch (frisch oder TK)

- 1 mittlegroße Zwiebel

- 1 Kleines Stück (ca. 20 g) Ingwer

- 2 Möhren (ca. 150 g)

- 500 g Kartoffeln

- 1 - 2 EL Butter/Margarine

- 1 TL Curry

- Salz

- Pfeffer

- 2 TL Gemüsebrühe (oder 3/4 l frisch gekochte Gemüsebrühe, s. S. 185)

- 100 - 150 g Crème fraîche

1. TK - Krebsfleisch auftauen lassen.

Zwiebel und Ingwer schälen.

Zwiebel würfeln und Ingwer hacken oder durchpressen.

Möhren und Kartoffeln schälen, waschen und klein schneiden.

2. Zwiebel, Ingwer, Möhren und Kartoffeln im heißen Fett andünsten.

Curry kurz mit anschwitzen.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 3/4 Wasser ablöschen, aufkochen.

Brühe zufügen.

Alles zugedeckt ca. 20 Minuten Köcheln

3. Suppe fein pürieren. Crème fraîche, bis auf 2 EL, einrühren.

Abschmecken. Krebsfleisch in der Suppe erhitzen.

Mit Rest Crème fraîche anrichten.

Zubereitungszeit ca. 45 Min. Portion ca. 190 kcal 6 g E . 12 g F . 14 g KH

Extra Tipp

Variation: Ersetzen Sie die Hälfte Kartoffeln mal durch Knollensellerie. Statt Krebsfleisch passen auch Nordseekrabben oder Räucherlachs als Topping.

19 Bunter Kartoffeltopf mit Kabanossi

Zutaten für 4 Personen

- 800 g Kartoffeln

- 1 Bund Suppengrün

- 1 mittelgroße Zwiebel

- 200 g Kabanossi oder Mettenden

- 1 EL Öl

- evtl. 2 - 3 TL Gemüsebrühe

- 1/2 TL getrockneter Oregano

- 500 g Kasselerkotelett (mit Knochen)

- Pfeffer

- Salz

- evtl. Majoran zum Garnieren

1. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln.

Suppengrün putzen bzw. schälen und waschen. Sellerie und evtl. Petersilienwurzel in kleine Strücke, Möhren in Scheiben, Porree in Ringe schneiden.

Zwiebel schälen und würfeln.

2. Kabanossi in dünne Scheiben schneiden.

Im heißen Öl im große Topf braun anbraten.

Herausnehmen.

3. Zwiebel, Kartoffeln und Suppengrün im Bratfett andünsten.

Ca. 1 l Wasser, Brühe und Oregano zugeben.

Fleisch waschen, zufügen. Alles aufkochen und zugedeckt ca. 30 Minuten Köcheln.

Fleisch herausnehmen, vom Knochen lösen und würfeln.

Wieder in den Eintopf geben. Mit Pfeffer und evtl. abschmecken.

Mit Kabanossi anrichten, garnieren.

Zubereitungszeit ca. 1 Std. Portion ca. 560 kcal 39 g E . 29 g F . 32 g KH

20 Kartoffelsuppe mit Knusperspeck

Zutaten für 4 Personen

- 100 g Frühstücksspeck (Bacon)

- 1 mittelgroße Zwiebel

- 2 Knoblauchzehen

- 1 kleines Bund Suppengrün

- 500 g mehligkochende Kartoffeln

- 1 EL Butterschmalz

- 1 - 2 EL klare Brühe (oder 1 l frisch gekcohte Rinderbrühe, s. S. 185)
- 1 Lorbeerblatt

- 1 TL getrockneter Majoran

- 3 Stiele Petersilie

- Salz

- Pfeffer

- Muskat

- 4 TL saure Sahne

1. Speck in Streifen schneiden.

Zwiebel und knoblauch schälen, würfeln, Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden.

Kartoffeln schälen, waschen und würfeln.

2. Butterschmalz erhitzen.

Speck darin Knusprig braten und herausnehmen.

Zwiebel, Knoblauch, Suppengrün und Kartoffeln im heißen Speckfett ca. 5 Minuten andünsten.

Mit ca. 1 l Wasser ablöschen und aufkochen.

Brühe einrühren. Mit Lorbeer und Majoran würzen.

Alles zugedeckt ca. 20 Minuten Köcheln.

3. Petersilie waschen und hacken.

Topf vom Herd nehmen.

Lorbeer entfetten. Suppe pürieren.

Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Kartoffelsuppe mit Speck, Petersilie und jeweils 1 TL saurer Sahne anrichten

Zubereitungszeit ca. 1 Std. Portion ca. 260 kcal 10 g E . g F . 23 g KH

21 Gemüsesuppe mit Kräuterflädle

Zutaten für 4 Personen

- 1 Bund Suppengrün

- 1 mittelgroße Zwiebel

- 2 EL Öl

- 2 - 3 Pfefferkörner

- evtl. 2 Pimentkörner

- salz

- Pfeffer

- je 2 Stiele Petersilie und Dill

- 2 Leicht gehäufte EL 830 g) Mehl

- 1 Ei (Gr. M)

- 5 EL (50 ml) Milch

- 1 kleine rote Paprikaschote

- 75 g TK - Erbsen

1. Suppengrün und Zwiebel putzen bzw. schälen, waschen und grob schneiden.

In einem Topf in 1 EL heißem Öl Kräftig anrösen.

Gut 1 l Wasser, Gewürzkörner und etwas salz zufügen.

Zugedeckt ca. 45 Minuten Köcheln.

2 Kräuter waschen und hacken. 2/3 mit Mehl, Ei, Milch und Salz verrühren.

Ca. 10 Minuten quellen lassen.

1 EL Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen.

Aus dem Teig darin nacheinander 2 dünne Pfannkuchen goldbraun backen.

Aufrollen und abkühlen lassen. In dünne Scheiben schneiden.

3. Brühe durchsieben und aufkochen. Paprika putzen, waschen und fein würfeln.

Mit Erbsen ca. 5 Minuten in der Brühe garen.

Suppe abschmecken.

Flädle und Suppe in vier tiefe Teller füllen.

 Mit übrigen Kräutern bestreuen.

Zubereitungszeit ca. 1 Std. Portion ca. 130 kcal 5 g E . 8 g F . 8 g KH

Extra Tipp

Die Gemüsesuppe kann man prima vorkochen und sogar einfrieren.

Die Flädle evtl. schon am Vortag backen und zum Servieren mit heißer Suppe übergießen.

22 Gelbe Erbsensuppe

Zutaten für 4 Personen

- 1 mittelgroße Zwiebel

- 2 - 3 Knoblauchzehen

- 1 mittelgroße Möhre

- 125 g gelbe Schälerbsen

- 2 EL Oliveröl

- 3 - 4 TL Gemüsebrühe (oder 1 1/2 l frisch gekochte Gemüsebrühe, s. S. 185)

- 100 g Kirschtomaten

- 1/2 Bund Petersilie

- einige Spritzer Tabasco

- Salz

- Weißer Pfeffer

- 4 dünne Scheiben Paprikasalami

- evtl. Minze zum Garnieren

1. Zwiebel, Knoblauch und Möhre schälen, Möhre waschen.

Alles würfeln.

Erbsen abspülen.

2. Öl in einem Topf erhitzen.

Zwiebel, Knoblauch und die Hälfte Möhre darin kurz andünsten.

Erbsen, 1 1/2 l Wasser und Brühe zufügen.

Alles aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 50 Minuten garen.

3. Tomaten waschen und halbieren. Petersilie waschen und fein hacken.

Suppe fein pürieren.

Mit Tabasco, Salz und Pfeffer abschmecken.

Restliche Möhre in der Suppe ca. 5 Minuten garen.

Tomaten darin kurz erhitzen. Suppe mit Salami und Petersilie anrichten.

Garnieren.

Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Std. Portion ca. 220 kcal 11 g E . 10 g F . 19 g KH

Extra Tipp

Statt mit Erbsen können Sie diese Suppe auch mit roten Linsen zubereiten.

Da diese schon nach ca. 10 Minuten gar sind, ist die Suppe auch viel Schneller fertig.

23 Linsensuppe mit Speck

Zutaten für 4 Personen

- 250 g Tellerlinsen

- 1 Zwiebel

- 1 EL Butter/Margarine

- 300 g geräucherter durchwachsener Speck

- 1 große Bund Suppengrün

- ca. 2 gehäufte EL Kartofelpüreepulver

- Salz

- Pfeffer

- Zucker

- Lorbeer

- 2 - 3 EL Weißweinessig

- Petersilie zum Garnieren

1. Linsen abspülen und evtl. in 1 1/2 l Kaltem Wasser über Nacht einweichen.

2. Am nächsten Tag Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und fein würfeln.

Zwiebel schälen und würfeln.

Fett im Topf erhitzen und Zwiebelwürfel darin andünsten.

Linsen samt Einweichwasser, Speck und Lorbeer in den Topf geben und 35 - 45 Minuten Köcheln.

Speck herausnehmen und die Schwarte abschneiden. S

peck in Scheiben schneiden.

3 Püreepulver in die Suppe rühren und aufkochen.

Suppe mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Essig abschmecken.

Speckscheiben zugeben.

Suppe anrichten und mit Petersilie garnieren.

Zubereitungszeit 45 - 55 Min. EVTL. EINWEICHZEIT ca. 12 Std. Portion ca. 740 kcal 28 g E . 50 g F . 43 g KH

Extra Tipp

Die Eintopf bringt weniger Fett mit, wenn Sie nur 200 g Speck nehmen. Dann zur Sättigung 500 g rohe gewürfelte Kartoffeln ca. 15 Minuten mitgaren.

24 Linsenragout mit Kartoffeln und Möhren

Zutaten für 4 Personen

- 100 g Kokosraspel

- 3 mittelgroße Zwiebeln

- 250 g grüne Bohnen

- 2 - 3 Möhren (ca. 250 g)

- 300 g Kartoffeln

- 1 kleine rote Chilischote

- 2 - 3 TL Curry

- 2 - 3 Öl

- 200 g gelbe oder rote Linsen

- evtl. 2 TL Senfkörner

- Worcestersoße
- Salz

1. Kokosraspel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

Mit ca. 1/8 l Wasser verrühren und quellen lassen.

2. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

Bohnen putzen, waschen und in Stücke brechen.

Möhren und Kartoffeln schälen, waschen. Möhren in stifte, Kartoffeln in Würfel schneiden.

Chilischote waschen, längs einritzen, entkernen und fein hacken.

3. Zwiebeln Und Kartoffeln in 1 - 2 EL beißem Öl andünsten.

Curry darüberstäuben und kurz anschwitzen.

Linsen abspülen und mit Bohnen, Chili und gut 3/4 l Wasser zufügen.

Alles aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten Köcheln.

Möhren nach ca. 5 Minuten mitgaren.

4. Senfkörner in 1 EL heißem Öl 2 - 3 Minuten rösten.

Die Kokosmasse in das Linsenragout rühren.

Mit Worcestersoße und Salz abschmecken.

Mit geröstetem Senf bestreuen.

Dazu schmeckt dünnes Fladenbrot.

Zubereitungszeit ca. 45 Min. Portion ca. 440 kcal 17 g E . 22 g F . 41 g KH

25 Russische Soljanka

Zutaten für 6 Personen

- 750 g Rinderbrust

- 2 Lorbeerblätter

- 4 Wacholderbeeren

- 4 Gewürznelken

- Salz

- Pfeffer

- 1 Bund Suppengrün

- 1 Weißkohl (ca. 750 g)

- 3 mittelgroße Zwiebeln

- 4 Gewürzgurken

- 1 EL Öl

- 2 EL Tomatenmark

- 2 leicht gehäufte EL Mehl

- 1 Bio - Zitrone

- 2 Bockwürstchen

- 200 g gekochte Schinken

- 100 g schwarze Oliven (mit Stein)

1. Fleisch waschen.

Mit den Gewürzen in 2 l leicht gesalzenem Wasser aufkochen.

Zugedeckt ca. 2 Stunden Köcheln.

Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und grob zerkleinern.

Nach ca. 1 Stunde zum Fleisch geben.

Schaum zwischendurch öfter abschöpfen.

2. Kohl putzen, waschen, halbieren und den Strunk entfernen.

Kohl in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren, in Steifen schneiden.

Gurken evtl. längs halbieren, in Scheiben schneiden.

3. Fleisch herausheben.

Brühe durchsieben, gut 1 1/2 l abmessen.

Öl im großem Topf erhitzen, Zwiebeln darin andünsten.

Tomatenmark und Mehl kurz mit anschwitzen. Brühe einrühren, Kohl und Gurken zufügen.

Alles aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten Köcheln.

4. Zitrone heiß waschen.

Zitrone und Wurst in Scheiben, Schinken und Fleisch in Würfel schneiden.

Alles mit Oliven in die Suppe geben Zugedeckt ca. 10 Minuten weitergaren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu schmeckt Bauernbrot.

Zubereitungszeit ca. 3 Std. Portion ca. 410 kcal 29 g E . 26 g F . 13 g KH

26 Currysuppe mit Brätklößchen

Zutaten für 4 Personen

- 150 g TK - grüne - Bohnen

- Salz

- Pfeffer

- 1 mittelgroße Zwiebel

- 1 Knoblauchzehe

- 3 - 4 Kartoffeln (ca. 250 g)

- 1 Dose (212 ml) Maiskörner

- 2 EL Öl

- 2 ungebrühe Bratwürste

- 1 - 2 EL Curry

- 2 EL Hühnerbrühe (oder gut 3/4 l frisch gekochte Hühnerbrühe, s. S. 185)

- 6 - 8 Kirschtomaten

- 1 - 2 EL Zitronensaft

- evtl. Bio - Zitroneschale zum Garnieren

1. Bohnen unaufgetaut in Kochendes Salzwasser geben und ca. 7 Minuten garen.

Abtropfen lassen.

2 Zwiebel und knoblauch schälen, fein würfeln.

Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Mais abtropfen lassen.

1 EL Öl erhitzen. Brätmasse als kleine Klößchen dirkt aus der Haut ins heiße Öl drücken und rundherum Knusprig braten.

Herausnehmen.

3 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Kartoffeln darin andünsten.

Curry kurz anschitzen.

Gut 3/4 l Wasser angießen, aufkochen und Brühe einrühren.

Hälfte Mais zufügen, aufkochen und ca. 10 Minuten Köcheln.

4. Tomaten waschen und halbieren.

Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren.

Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Bohnen, Rest Mais, Tomaten und Brätklößchen darin erhitzen.

Mit Zitronenschale in feinen Streifen garnieren.

Zubereitungszeit ca. 35 Min. Portion ca. 250 kcal 9 g E . 19 g F . 10 g KH

Floating Button

Button